Willkommen bei der Seelsorgeeinheit
Oberhausen-Philippsburg

Zum Abschied von Pfarrer Thomas Maier

Abschied sagen muss man nun,
Abschied sagen, wie soll man’s tun?
Wenn der Mann 11 Jahre da
und hier ganz gerne Pfarrer war.
Ein großer Gottesdienst mit Feier
bekam zum Schluss nun Thomas Maier.
Die heilige Messe war in Konzelebration
mit 2 Pfarrern, Dekan und Diakon.
Auch ca. 70 Minis waren dabei,
aus allen Gemeinden strömten Gäste herbei -
für all die Leute reichte die Kirche kaum aus,
am Ende gab’s Reden, Geschenke und langer Applaus,
für sein Wirken, Schaffen und seine Person,
das war für ihn der gerechte Lohn!
Und nach den Chören schöner Gesang,
gab’s vor der Kirche noch Sektempfang.
Dort konnte es dann jeder noch wagen
und zum Abschied dem Pfarrer eigene Worte sagen.
Wir finden es schade, dass er geht,
und dass hier bei uns eine Lücke entsteht.
Wir wünschen ihm alles Gute und Gottes reichen Segen
auf seinen neuen privaten und beruflichen Wegen.
Und dass er in Pfinztal schnell beheimatet ist,
er aber auch uns hier nicht ganz vergisst.
Und obwohl der Abschied uns fällt recht schwer,
freuen wir uns auf den neuen Pfarrer doch schon sehr.
Er soll uns hier willkommen sein
in unserer SE am schönen Rhein!!!




Neuer Pfarrer für die SE Oberhausen-Philippsburg

Ab 01. Oktober d.J. wird der 1981 in Hockenheim geborene und im Jahre 2012 zum Priester geweihte Herr Marcel Brdlik die Nachfolge von Pfarrer Thomas A. Maier antreten. Zur Zeit ist Marcel Brdlik noch Kooperator in der Seelsorgeeinheit Oberkirch.

Wir freuen uns, dass die Bistumsleitung einen nahtlosen Übergang ermöglicht und heißen unseren neuen Pfarrer schon jetzt herzlich willkommen!